Datenschutzrichtlinie

EINLEITUNG

Die vorliegende Datenschutzrichtlinie informiert Sie darüber, wie Ihre persönlichen Daten auf der Website www.sojade.fr (im Folgenden „die Website“) im Rahmen der Allgemeinen Datenschutzverordnung 2016/679 (im Folgenden „DSGVO“) und des geänderten französischen Datenschutzgesetzes vom 6. Januar 1978 verwendet werden.

Auf der Website werden von Triballat Noyal als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung personenbezogene Daten verarbeitet. Die Identität und die Kontaktdaten von Triballat Noyal sind in der Rubrik „Rechtliche Hinweise“  angegeben.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Angaben, mit denen eine natürliche Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Bei einem Namen, einer E-Mail-Adresse, einer Telefonnummer oder einer IP-Adresse handelt es sich zum Beispiel um personenbezogene Daten.

Woher kommen die erhobenen personenbezogenen Daten?

Die von uns verwendeten Daten werden direkt über Cookies gesammelt, wenn Sie auf der Website surfen, oder über das „Kontakt“-Formular erhoben.

Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

Es kann vorkommen, dass wir folgende Kategorien personenbezogener Daten direkt sammeln:

Diese Liste ist nicht erschöpfend. Darüber hinaus werden von Triballat Noyal alle anderen personenbezogenen Daten, die über das „Kontakt“-Formular gesendet werden, gesammelt.

Warum erheben wir personenbezogene Daten?

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

Darüber hinaus können personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im Rahmen des Vertragsverhältnisses erforderlich sein, das zu Ihnen aufgebaut wurde.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die vorgenannten Zwecke oder für eine andere Anfrage erheben und verwenden, werden wir Sie vor oder zum Zeitpunkt der Erhebung darüber informieren.

Sofern erforderlich, holen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Welche Rechte haben Sie?

Gemäß den Artikeln 15, 16, 17, 18, 20 und 21 der DSGVO besitzen Sie Rechte, die Sie jederzeit ausüben können. Die Ausübung der unten genannten Rechte ist nur nach Vorlage eines Identitätsnachweises möglich.

Das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und das Recht auf Berichtigung (Artikel 15 und 16 DSGVO)

Durch die Ausübung des Auskunftsrechts können Sie erfahren, ob Daten über Sie verarbeitet werden, und die Richtigkeit dieser Daten überprüfen. So können Sie jederzeit auf Ihre Daten zugreifen und verlangen, dass diese berichtigt und damit auf den neuesten Stand gebracht werden.

Das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

Wenn Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen, werden wir alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um Ihrer Aufforderung nachzukommen. Dies setzt voraus, dass uns kein zwingender legitimer Grund für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorliegt und wir im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zur Löschung berechtigt sind.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn:

Wenn Sie möchten, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, werden wir die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um Ihrer Aufforderung nachzukommen, sofern die gesetzlichen Vorgaben dies zulassen.

Das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf den folgenden Grundlagen verarbeitet haben:

Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen.

Diese Rechte können direkt ausgeübt werden:

Triballat lässt in Hinblick auf den Schutz personenbezogener Daten große Sorgfalt walten. Sollten Sie dennoch der Meinung sein, dass Ihrer Aufforderung nicht ausreichend nachgekommen wurde, können Sie unter folgender Adresse eine Beschwerde an die französische Datenschutzbehörde CNIL richten:

Commission nationale de l’informatique et des libertés

Service des plaintes

3 Place de Fontenoy

TSA80715

75334 PARIS CEDEX 07

 

Wer kann auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen?

Es kann vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an verschiedene Abteilungen von Triballat Noyal wie den Kundenservice, die Marketingabteilung, die Rechtsabteilung und die Buchhaltung weitergeben. Triballat Noyal gewährleistet, dass Ihre Daten sicher übertragen werden.

Wir können zur Weitergabe Ihre Daten zu anderen als den in der Datenschutzrichtlinie genannten Zwecken veranlasst werden, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder von den staatlichen Behörden verlangt wird.

Wo werden Ihre personenbezogenen Daten gehostet?

Ihre personenbezogenen Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gehostet.

Wenn Verarbeitungen in einem Land erfolgen, das nicht Mitglied der Europäischen Union ist, ergreifen wir alle notwendigen Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer Daten und die Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Auflagen zu gewährleisten. Insbesondere stellen wir sicher, dass sie auf die gleiche Weise geschützt werden wie bei einer Verwendung innerhalb der Europäischen Union.

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie es für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke angemessen ist. Zur Bestimmung der Aufbewahrungsfristen für Ihre personenbezogenen Daten werden folgende Kriterien herangezogen:

 Wie werden Cookies verwaltet?

Sie finden alle Informationen zu diesem Thema in unserer Cookie-Richtlinie.

Seiten

Neuigkeiten

Produits

Recettes